Team Gartendesign Bonnet/ September 15, 2017/ Tipps/ 0Kommentare

Der eigene Garten könnte so schön aussehen, wenn sich nicht überall Unkraut breit machen würde.
Prinzipiell ist der Gebrauch von Herbiziden (Unkrautvernichtungsmittel) im Garten verboten! Exakt beschrieben wird dieses Verbot innerhalb der öffentlichen Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung, die regelmäßigen Änderungen unterliegt. Eingesehen werden kann diese Verordnung jederzeit bei den zuständigen Behörden vor Ort.
Der Vorteil einer Herbizid-Anwendung gegen Unkraut liegt jedoch eindeutig darin, dass die unliebsamen Unkrautpflanzen bis hin zur Wurzel bekämpft werden. Wobei die Wirkstoffe in der Regel direkt über die Blätter aufgenommen werden, das Unkraut langsam abstirbt und anschließend problemlos von Hand aus dem Gartenbeet gründlich entfernt werden kann. Dabei sollten Sie immer Schutzhandschuhe tragen.Unkrautvernichtungsmittel richtig anwenden

Achtung bei Unkrautvernichtungsmittel

Unkrautvernichtungsmittel von Kindern fern halten und die Herstellerhinweise vor Gebrauch genau durchlesen.

Bei Anwendung ökologisch unbedenklicher Unkrautvernichtungsmittel (biologisch abbaubar) können auf den damit bearbeiteten Flächen meist schon nach kurzer Zeit wieder neue Pflanzen gesetzt werden.

Die meisten Unkrautvernichter werden stark mit Wasser verdünnt direkt auf das Unkraut aufgesprüht. Im Gartenfachhandel werden bereits gebrauchsfertige Mischungen für Kleingartenanlagen angeboten. Ein Einwirken des Mittels von zwei Stunden sollte einkalkuliert werden, auch sollte es in dieser Zeit nicht regnen.
Eine Anwendung kann bereits zeitig im Frühjahr, bis hinein in den Herbst erfolgen. Wobei die Außentemperaturen allerdings nicht unter 15 Grad liegen sollten. Gestattet ist die Anwendung nur auf landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Flächen sowie in Gartenanlagen. Jedoch nicht auf Gehwegen, Einfahrten und dergleichen mehr.

Hinweis

Bei der Auswahl der Herbizide sollte darauf geachtet werden, dass sie für Tiere (u.a. auch Bienen) ungefährlich sind.

Es gilt weiterhin zu berücksichtigen, dass ein einzelner Unkrautvernichter nicht über Jahre hinweg am gleichen Ort aufgebracht werden sollte. Die Gartenanlage kann sonst gegen das Mittel eine gewisse Resistenz aufzeigen, es wird also teilweise unwirksam.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Unkrautvernichtung? Rufen Sie uns an, wir kümmern uns um Ihr Unkraut und beseitigen dieses professionell und fachgerecht. Weitere Tipps finden Sie hier und wenn Sie regelmäßig über die sozialen Medien informiert werden möchten, dann freuen wir uns über Ihren Besuch auf Facebook.

Ihr Team von Gartendesign Bonnet

 

Share this Post

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.