Verwertung von Herbstlaub

Team Gartendesign Bonnet/ September 29, 2017/ Tipps/ 0Kommentare

Sind die ersten Blätter (Herbstlaub) von den Bäumen gefallen, so hat der Herbst seinen Einzug gehalten. So schön auch die Farbenpracht der bunten Blätter sind, kommt auf Gartenbesitzer viel Arbeit zu. Es ist jedoch viel zu schade das Laub einfach ungenutzt über den Biomüll zu entsorgen. So manchen Pflanzen und Tieren bringt es richtig verwertet einen großen Nutzen.

Herbstlaub gut verwerten

Wege, Plätze und Einfahrten, sollten Sie frei von Laub halten -dies macht nicht nur einen guten Eindruck, sondern bewahrt einen auch vor Unfällen durch Ausrutschen auf den nassen Blättern. Das Laub von Rasen und immergrüne Pflanzen zu entfernen ist notwendig, damit diese im Winter ausreichend Luft und Sonnenlicht benötigen und nicht darunter verfaulen. Zum Entlauben Ihres Rasens genügt das Rasenmähen, dies hat den Vorteil, das es gleich für den Kompost zerkleinert ist. Viel Arbeit ersparen Sie sich hingegen, wenn Sie das Laub in den Beeten einfach liegen lassen. So haben Sie dort Mulch und einen Winterschutz zugleich.

Verteilen Sie auch Laub gezielt dort, wo es benötigt wird. Gerade frostempfindliche Pflanzen mögen es wohlig im Winter und danken es Ihnen. Machen Sie an einer windgeschützten Stelle im Garten einen Laubhaufen, um Tieren wie Igel, Eidechsen, Insekten, Frösche und vielen mehr eine Überwinterungsmöglichkeit zu schaffen.

Verwertung von HerbstlaubDas Herbstlaub lässt sich wunderbar kompostieren, Sie brauchen es nur unter den normalen Kompost zu mischen. Dabei ist das Laub von zum Beispiel Haselnuss, Erle, Obstbäumen, Birken, Buchen und anderen Laubbäumen leicht kompostierbar. Das von beispielsweise Eiche, Walnuss, Pappel und Kastanie hingegen ist schwerer kompostierbar. Hier ist das vorherige zerkleinern mit dem Rasenmäher sehr hilfreich, um die Kompostierung zu beschleunigen.

Geben Sie ihrem Kompost noch Rasenschnitt oder Hornmehl bei, decken das ganze mit einer dicken Schicht Blätter ab, dann ist der Kompost vor Feuchtigkeit und Kälte geschützt und die Mikroorganismen können eifrig ans Werk gehen. So haben Sie mit dem fertigen Kompost im nächsten Jahr natürlichen Dünger und schließen damit den Nährstoffkreislauf.

Möchten Sie noch mehr über die Verwendung von Herbstlaub erfahren? Sie benötigen jemanden der Ihnen das Laub regelmäßig entfernt? Rufen Sie uns an, wir lauben was das Zeug hält. Gern erstellen wir Ihnen ein kostengünstiges Angebot!

Weitere Tipps finden Sie hier und wenn Sie regelmäßig über die sozialen Medien informiert werden möchten, dann freuen wir uns über Ihren Besuch auf Facebook.

Ihr Team von Gartendesign Bonnet

 

Kommentar verfassen